Wir optimieren ständig unsere Arbeitsprozesse und sind dafür mit der Digitalisierung am Puls der Zeit. Und auch der Austausch im Team sorgt für reibungslose Arbeitsläufe und optimale Prozesse. Damit machen wir unsere Kunden glücklich und sorgen gleichzeitig dafür, dass wir pünktlich Feierabend machen können.



Wir finden, dass die Zeit vor dem Feierabend auch Spaß machen sollte.

 

Wir verbringen einen großen Teil unserer Lebenszeit mit Arbeit - da lohnt es sich doch, wenn man morgens gerne aufsteht, um die in Werkstatt zu gehen. 

 

Dafür hat Geschäftsführer Christian Latsch begonnen, an verschiedenen Stellschrauben zu drehen: Gemeinsam mit den Mitarbeitern wurde überlegt, wie Abläufe und Strukturen in der Kfz-Werkstatt verbessert werden können, um typische Probleme in Autohäusern wie häufige Überstunden und Wochenendarbeit in den Griff zu bekommen. 

 

Die Basis für alle Abläufe bildet dabei ein starkes Team, in dem es Rückhalt und Freundschaft gibt - und die Möglichkeit, den Arbeitsplatz aktiv mitzugestalten. 

 

Wir wollen zusammen etwas erreichen und wissen, dass wir Herausforderungen am besten gemeinsam packen, indem sich jeder mit seinen individuellen Stärken einbringt. Dafür nehmen wir uns jeden Montagmorgen die Zeit für ein Teammeeting und ein gemeinsames Frühstück. 

 

So ist es uns gelungen, geregelte Arbeitsabläufe und Strukturen in der Autowerkstatt und in der Kommunikation zu etablieren - auch dank der Digitalisierung. Dafür hat zum Beispiel jeder Mitarbeiter ein eigenes iPad am Werkstattwagen zur Verfügung. Das beschleunigt Prozesse in der Kommunikation und es gibt jederzeit einen Zugriff auf Ersatzteilkataloge, Datenbanken oder Reparaturanleitungen. 

 

Die durchdachten Konzepte helfen auch, im vielseitigen Arbeitsalltag den Überblick zu behalten. Denn vom Oldtimer bis zum Fahrrad reparieren und warten wir alles, was fahrbar ist und auf die Straße gehört.

 

Das Ergebnis: Viele Probleme wie beispielsweise Überstunden, mangelhafte Kommunikation oder Unordnung, die es in anderen Autohäusern gibt, konnten wir bereits lösen. Und so machen wir meistens pünktlich Feierabend, sind in der Urlaubsplanung flexibel und halten die Wochenendarbeit auf einem Minimum. 

Vollgas dank Digitalisierung

 

Unser Unternehmen ist wie ein Fahrzeug: Es ist für Bewegung und Vorankommen gemacht. Und nur so bleiben wir zukunftsfähig. Deswegen setzen wir unsere 40jährige Erfahrung als Familienbetrieb dafür ein, uns immer weiter zu entwickeln, anstatt uns darauf auszuruhen. 

 

Die Digitalisierung der Autowerkstatt ist dabei ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte unserer Firma. Wir sehen die Investition in die neueste Technik und Innovation als Chance und nicht als notwendiges Übel. Sie zahlt sich auch bereits täglich aus: Viele Abläufe, auch in der Kommunikation mit der Kundschaft, werden dadurch transparenter. Und auch die Dokumentation und Verteilung der Arbeitsschritte ist effizienter geworden.

 

Digitalisierte Prozesse unterstützen geregelte Abläufe um Zeit zu sparen oder Planungssicherheit zu geben. Dabei helfen zum Beispiel ein digital gestütztes Onboarding oder die online Terminvereinbarung.

 

Ein Lächeln geht aber nur analog. Deshalb ist und bleibt der persönliche Kontakt natürlich unersetzlich, genau wie das Handwerk.

Ausbildung Kraftfahrzeugmechatroniker Autohaus latsch Kirchen

Wir sind einfach anders

 

Wir schauen immer wieder über den Tellerrand und entwickeln Ideen, wie wir unseren Kundenservice und die Arbeitsqualität verbessern können. Dafür darf es auch gerne unkonventionell zugehen. Bei Sätzen wie: „Weil man das eben so macht“ und „Das ist eben so.“ schrauben wir uns zur Höchstform auf. Denn wir finden, dass Probleme da sind, um sie zu lösen und wachsen an den Herausforderungen. So haben wir zum Beispiel eine besondere Transparenz für die Kunden und Kundinnen geschaffen, in dem wir Mängelvideos für sie drehen. 

 

Die Wertschätzung unseres großartigen Kundenstamms ist ein besonderer Antrieb für uns. Wenn es wie geschmiert läuft und unsere Kundinnen und Kunden zufrieden sind - dafür stehen wir morgens gerne auf und gehen zum Feierabend mit Stolz und einem guten Gefühl nach Hause.

 

 


Christian Latsch

Christian Latsch

Hallo, ich bin Christian Latsch. Geschäftsführer des Autohaus Latsch in Kirchen.

Dieser Artikel ist meine Bewerbung an dich! Hast du Lust, mit mir und meinem Team zu arbeiten und Autos, Camper und sogar Fahrräder auf Vordermann zu bringen?

Dann klicke jetzt auf den Button und melde dich bei mir:.

EINFACH BEWERBEN